Salzwedel l Salzwedel wird am nächsten Wochenende zwei Tage lang zum Zentrum der Musik in Sachsen-Anhalt. Unter dem Motto "Auf Musiktour durch Salzwedel" finden vom 20. bis 21. Juni nicht nur die 22. Musikschultage des Landes statt, sondern auch das 5. Landeschorfest des Chorverbandes Sachsen-Anhalt und die zweite Auflage der Fête de la Musique. Doch damit nicht genug: Auch das Junior Chorfest ist Bestandteil des Programms, das sich auf mehrere Veranstaltungsorte der Innenstadt erstrecken wird. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeisterin Sabine Danicke übernommen.

Los geht es am Freitag mit dem Eröffnungskonzert ab 18 Uhr im Kulturhaus. Dabei treten das Sinfonische Musikorchester des Landes und der Wernigeroder Männerchor 1848 gemeinsam auf.

Am Sonnabend startet das Fest dann so richtig durch. Etwa in der Mönchskirche, der Musikschule und der Marienkirche sind zahlreiche Auftritte geplant (siehe Infokasten). Höhepunkt dürfte das Festkonzert ab 16 Uhr in der Katharinenkirche werden. Etwa 100 Kinder aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt werden hier das "Kinderchorprojekt Dreiklang" darbieten.

Bei so vielen Programmpunkten wollen die Veranstalter der zweiten Fête de la Musique natürlich nicht hintenanstehen. Das Niveau der Premiere vom Vorjahr werde noch übertroffen, kündigt Michael Wolter vom Hanseat an. Dabei sind erneut Sheila Swift aus Texas, die französische Band Jack Dupon, zwei Bands aus Sachsen-Anhalt und eine Wendländische Musikgruppe. Erst am Donnerstag hat die deutschlandweit bekannte altmärkische Gruppe Adolar zugesagt. Veranstaltungsort für die Fête de la Musique ist die Bühne hinter dem Hanseat, außerdem ziehen die Musiker durch die Stadt.