Salzwedel (aw) l Nach sechswöchiger Verzögerung hat Landrat Michael Ziche am Montagmittag die frisch sanierte Kreisstraße zwischen Groß Gerstedt und Salzwedel wieder für den Verkehr freigegeben. 1,2 Millionen Euro hatte der Altmarkkreis Salzwedel in das Projekt investiert und dabei Landeszuschüsse in Höhe von 80 Prozent der Gesamtkosten (922.000 Euro) erhalten. Der Eigenanteil liegt damit bei rund 252.000 Euro.

Mehr dazu in der Dienstagausgabe der Salzwedeler Volksstimme.