Gardelegen (aw) l In der Goethestraße in Gardelegen ist am späten Dienstagabend ein Wohnmobil abgebrannt. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 32.000 Euro. Ob es sich um Brandstiftung handelt, konnte Pressesprecher Frank Semisch am Mittwochmorgen noch nicht sagen. Die Tatortarbeit sei noch nicht abgeschlossen, sagte er. "Wir ermitteln in alle Richtungen."

Nachdem das Feuer gegen 23.30 Uhr gemeldet wurde, war die Gardeleger Feuerwehr mit 4 Fahrzeugen und 21 Kameraden im Einsatz. Gegen 0.40 Uhr war der Brand gelöscht.