Salzwedel (aw/ma) l Geht es nach dem Willen von Oberbürgermeisterin Sabine Danicke, könnte das Stadtarchiv künftig in einem Neubau an der Altperverstraße untergebracht werden. "Ich habe die Vorstellung, dass wir uns für die Abrissfläche beim Altmarkkreis bewerben, um hier zu bauen", sagte Danicke gestern Abend beim Neujahrsempfang der Stadt. Dies würde die Straße beleben und wäre eine echte "Win-Win-Situation". Gespräche mit dem Geschäftsführer der benachbarten Geschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer, André Rummel, habe es bereits gegeben. Weitere Diskussionen stünden aber noch aus, so Danicke. Mit der Abrissfläche dürfte das Areal der einstigen Gaststätte gegenüber der IHK gemeint sein. Nähere Informationen dazu gab es gestern allerdings nicht.

Hintergrund: Im September des vergangenen Jahres informierte Sabine Danicke die Mitglieder des Betriebsausschusses des KulTour-Eigenbetriebes darüber, dass einige Räume des Stadtarchivs, die sich im Rathaus befinden, von Schimmel befallen sind. Seitdem rattern Raumentfeuchter 24 Stunden am Tag, um die Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu senken. Auf Nachfrage erklärte KulTour-Eigenbetriebsleiter, Joachim Mikolajczyk: "Eine akute Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiter besteht laut Experten nicht."