Salzwedel (fl) l Der Kauf des Salzwedeler Bahnhofs durch die Hansestadt bleibt weiterhin im Bereich des Möglichen. Ein Antrag der Fraktion SPD und Für Salzwedel, den Bahnhof weder zu kaufen, noch zu betreiben, wurde am Mittwochabend im Hauptausschuss mehrheitlich abgelehnt. "Wir haben die Zahlen vorgelegt bekommen und sollten die Chance nutzen, das Gebäude zu sanieren", erklärte Gerd Schönfeld (Die Linke). Oberbürgermeisterin Sabine Danicke berichtete den Ausschussmitgliedern zudem, dass die vorgesehenen Maßnahmen auch in jährlichen Abschnitten geschehen könnten, um den Haushalt zu entlasten.

Der Finanzausschuss hatte den Kauf des Bahnhofs am 11. März mehrheitlich abgelehnt. Der Stadtrat entscheidet am kommenden Mittwoch.