Bereits zum sechsten Mal ist der Sportlerball der Sportvereine aus Arendsee ausgetragen worden. Organisator Lorenz Gädeke freute sich am Sonnabend über 50 anwesende Gäste.

Arendsee. Der Sportlerball in Arendsee ist mittlerweile in Sportlerkreisen zu einer festen Größe geworden. An jedem ersten Wochenende im März findet er statt. Am Sonnabend luden die Vereine Arendsees (Hundesportverein, Kegelvereine, Arendseer Regattaverein und Turn- und Sportverein) bereits zum sechsten Mal zum Ball in das Hotel Stadt Arendsee.

Wie in jedem Jahr, wurden wieder herausragende Mitglieder aller Vereine geehrt. "Die Vorschläge wurden von Mitgliedern aller Vereine beim Kultur- und Sozialausschuss eingereicht", sagte Norman Klebe, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Arendsee. In diesem Jahr seien alle Vorschläge vom Ausschuss bestätigt worden.

Norman Klebe selbst nahm gemeinsam mit Lorenz Gädeke, Organisator des Abends und Vorsitzender des Kegelvereins, die Ehrungen vor. Allen voran wurde Karl-Heinz Schilling für seinen unermüdlichen Einsatz beim Tennissportverein Arendsee geehrt. Er betreut seit Jahren die Kinder- und Jugendgruppe des Vereins und ist den Mitgliedern stets ein Vorbild. Der sichtlich gerührte Schilling nahm als Anerkennung eine Urkunde entgegen.

Einen großen Pokal überreichte Klebe der 1. Mannschaft der Bohlekegler des Sportvereins Binde. Reinhard Schulz, Frank Schulz, Alf Schernikau, Lutz Krüger, Stefan Dombrowski, Burkhard Thiede, Carlo Thiede, Wolfram Albrecht, Wolfgang Behrens und Nils Jagodzinski wurden für den erfolgreichen Aufstieg in die 2. Bundesliga und den bisherigen Saisonverlauf geehrt.

Edeltraut Czauderna und Annerose Falkner wurden für ihre Vorbildfunktion in der Sportgruppe "Fitness Mix 50 plus" ausgezeichnet. Angela Buchholz vom Turnverein erhielt eine Urkunde für ihre 20-jährige Mitgliedschaft und ihr unermüdliches Engagement. Die Regattavereinsmitglieder Florian Stock und Stefan Seifert wurden für ihre guten sportlichen Leistungen ausgezeichnet.

Einen Pokal erhielt die weibliche Jugendmannschaft des Kegelclubs Arendsee. Svenja Muhl, Laura Neumann, Laura Geyer, Clara Fuhrmann sowie ihre Übungsleiterinnen Christine Neumann, Sabine Thiele und Ute Reinach wurden für ihre hervorragenden Leistungen bei Kreis-, Landes- und Deutschen Meisterschaften geehrt.

Insgesamt wurden 21 Vereinssportler während der Veranstaltung im Hotel Arendsee ausgezeichnet. Bis weit nach Mitternacht feierten die Sportler ausgelassen, bis sie müde und erschöpft den Festsaal verließen. Organisator Lorenz Gädeke wünscht sich nun nur noch, dass im kommenden Jahr wieder mehr Sportler an dem Ball teilnehmen.

Bilder