Kinder, Eltern und Erzieherinnen der Kindertagesstätte in Jeetze haben am Sonnabend den Muttertag nachgefeiert. Mit einem gemeinsamen Frühstück und weiteren Aktivitäten verbrachten sie einen schönen Vormittag in der Einrichtung.

Jeetze. "Wir feiern immer abwechselnd den Mutter- und den Vatertag", erzählte Jeetzes Kita-Leiterin Sigrun Mösenthin. In diesem Jahr standen die Mütter im Mittelpunkt. Am Sonnabend versammelten sich Eltern und Großeltern in den Räumen der Kita, um gemeinsam zu frühstücken, zu spielen und sich Bilder über Kambodscha anzuschauen. Aus diesem Land kommt die Mama von John und Janis Sczepanek aus Plathe. Und seit einigen Tagen sind ihre Eltern zu Besuch, die sich am Sonnabend anschauten, wo und wie ihre Enkel betreut werden. Gemeinsam mit Thomas Szepanek, dem Papa der Jungs, sowie Christel und Helmut Szepanek - den anderen Großeltern - gab es einen Familienausflug in die Kita. Für gut ein Vierteljahr werden Lackhena Sczepaneks Eltern in Europa bleiben und auch Verwandte und Bekannte in Frankreich und England besuchen.

Zu Beginn des gemeinsamen Vormittages in Kita zeigten die Jungen und Mädchen, wie sie jeden Tag in den Kindergartenalltag starten: nämlich mit dem Morgenkreis, bei dem es Gespräche gibt und Lieder gesungen werden.

In der Zeit, in der die Mütter und Großeltern den Morgenkreis verfolgten und selbst gebastelte Geschenke erhielten, waren die Väter eifrig in der Küche tätig. Carola Schmidt von der Ländlichen Erwachsenenbildung bereitete mit den Herren ein tolles Buffet zu. Unter dem Gesichtspunkt der gesunden Ernährung wurden Schnittchen zubereitet und hübsch garniert, Obst und Gemüse aufgeschnitten, Quark gerührt und bunte Spieße gesteckt, die Begehrlichkeiten bei den Kindern weckten. Dann nahmen alle an einer schön gedeckten Tafel Platz und ließen sich das Frühstück schmecken.

Bilder