Von Olaf Koch

Felgeleben/Grünewalde. So langsam kommt bei den Narren des Felgeleber Carnevalclubs (FCC) Lampenfieber auf. Die diesjährige Session startet am 22. Januar nachmittags mit einer Rentnerveranstaltung (für die es noch Karten zu kaufen gibt). "Das Programm steht zwar im Großen und Ganzen, aber wir müssen auf jeden Fall noch das Zusammenspiel proben", sagte gestern im Gespräch mit der Volksstimme FCC-Präsident Volker Ha-ring.

Der "Obernarr" hatte seine mehr als 50 Vereinsmitglieder gestern zu einer Generalprobe in den "Braunen Hirsch" nach Grünewalde einberufen. Dort wurde zwar nicht das komplette Programm durchge- spielt, aber einige Auftritte auf der Bühne trainiert. Außerdem übten die Tonleute mit den Akteuren das Zusammenspiel.

"Jubel, Trubel in der Stadt, weils Irrenhaus heut‘ Ausgang hat", ist das Motto der diesjährigen Saison. Mit Auftritten nicht nur in Schönebeck, sondern auch in Hecklingen, Magdeburg und in Altenweddingen wollen die Felgeleber das karnevalistische Publikum begeistern. Wer noch Karten für eine der großen sieben Veranstaltungen kaufen möchte, muss sich beeilen. Denn der Vorverkauf läuft bereits auf vollen Touren.

www.fcc-felgeleben.de