Schönebeck (hh) l Die Bauarbeiten an der Kreuzung Wilhelm-Hellge-Straße/Stadionstraße/Am Stadtfeld in Schönebeck dauern voraussichtlich bis Mitte Mai an. Stadtsprecher Hans-Peter Wannewitz informiert über den aktuellen Stand: "Bei der Maßnahme handelt es sich um gemeinsame Bauarbeiten der Stadt Schönebeck, der Stadtwerke Schönebeck und der Abwasserentsorgung (AbS) Schönebeck. Die Arbeiten waren bereits am 8. Januar wieder aufgenommen worden, mussten jedoch witterungsbedingt am 22. Januar eingestellt werden. Sofort nach Beendigung des Schlechtwetters wurden die Arbeiten wieder aufgenommen." Zu der Verzögerung sei es neben dem Wetter wegen objektiver und nicht vorhersehbarer Probleme besonders mit unterirdischen Hauptver- und -entsorgungsleitungen im Kreuzungsbereich gekommen, lässt die Stadt mitteilen. Die Umsetzung der unter schwierigen Bedingungen auszuführenden Arbeiten obliege den Stadtwerken und der AbS, welche die bauausführenden Firmen beauftragen und koordinieren.

Die Verkehrsfreigabe der Wilhelm-Hellge-Straße sei für Anfang Mai avisiert. Mitte Mai soll dies dann auch für die Stadionstraße gelten - wenn die Reparaturleistungen an der Solgrabenbrücke beendet seien und eine gute Witterungslage (ohne große Niederschlagsmengen, die sich negativ auf den Solgraben auswirken könnten) herrsche, schreibt Wannewitz in seiner Mitteilung.