Atzendorf l Die "Spatzen" der Atzendorfer Kita bekamen Besuch von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Aus Bernburg waren Carola Wizorke und Torsten Schiller angereist, um die Kinder an das Projekt "Sicherheit am Wasser und in der Sonne" heranzuführen.

Nun lernten die "Spatzen" die Regeln rund um das Thema Wasser: Baden in Seen, Betreten von Eisflächen, Sonnen am Strand. Dazu schlüpfte Torsten Schiller in das Kostüm der Figur Nobbi, mit der die Kinder das Gehörte verbinden sollen. "Was bedeutet eine rote Fahne am Strand?", fragte sie Nobbi. "Dann dürfen wir nicht baden", war die Antwort im Chor.

Viele Spiele machten die Kinder mit Nobbi. Er zeigte ihnen zum Beispiel, wie man sich verhält, wenn man Hilfe braucht, und wie man sich am Rettungsball festhält.

Schließlich übergab Nobbi noch Urkunden, die den Kinder bestätigen, dass sie an dem Projekttag erfolgreich teilgenommen haben und jetzt genau über das Verhalten am Wasser Bescheid wissen.