In der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums hat festliche Atmosphäre geherrscht, als Mädchen und Jungen aus fünf achten Klassen ihre Glückwünsche zur Jugendweihe erhielten.

Calbe l Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte saßen kürzlich in den Stuhlreihen und blickten auf ihre Schützlinge, die in festlichen Kleidern und Anzügen auf der Bühne der Aula ihre Glückwünsche entgegennahmen.

Für die Achtklässler bedeutet dieser Tag einen unvergesslichen Schritt zum Erwachsenwerden, schließlich steht die Verstaltung auch für den Übergang in ein selbst verantwortetes Leben sowie für Antworten auf Sinn- und Wertefragen.

Als Festredner konnte Bundestagsabgeordneter Burkhard Lischka gewonnen werden. Der Sozialdemokrat gab in seiner Rede den Träumen der Jugendlichen einen festen Platz und ermunterte sie, an ihnen festzuhalten.

Für die musikalische Umrahmung sorgten die Sängerinnen und Sänger des Studioensembles Barby.

Neben einer Urkunde erhielten die 83 Jugendlichen das bundesweit vergebene Jugendweihe-Geschenkbuch "Weltanschauung - Jugend verändert die Welt". Außerdem gab es neben Schönebeck und Barby auch in Calbe eine florale Neuerung. "Wir haben erstmals Sonnenblumen verteilt", sagt Margitta Fleischer vom Landesverband der Interessenvereinigung Jugendweihe, der mehr als 250 Mitglieder zählt. "Das hat einen schönen Kontrast zur Festkleidung der Jugendlichen gegeben", meint Fleischer.

Erfahrungsgemäß seien es rund 50 bis 60 Prozent der Schüler eines Jahrganges, die sich bei der Interessenvereinigung Jugendweihe anmelden. In diesem Jahr sind es nach Fleischer 205 Mädchen und Jungen und damit etwa genauso viele wie im vergangenen Jahr gewesen.

   

Bilder