Beim gestrigen Tag der Regionen im Herzen von Staßfurt waren die Calbenser zahlenmäßig wieder am stärksten vertreten. Initiator Burkhard Nimmich lobte bei der Eröffnung die Saalestädter für ihre jahrelange Beteiligung. Damit unterstützen sie den Grundgedanken, für regionale Produkte, Dienstleistungen und Engagement zu werben. Am Sonntag stellte sich die Rolandgruppe Calbe ebenso vor wie Mitglieder der Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden. Olaf Kriebel und Heinrich Kuhnert präsentierten altes Korbmacher- und Polsterei-Handwerk und Polsterer Lutz Schmidt lud mit einem Ikarus-Bus zu Fahrten ein. Mitglieder des Bollenvereins und die beiden amtierenden Hoheiten rührten für die Bolle als Calbenser Exportschlager wieder kräftig die Werbetrommel. Foto: Andreas Pinkert