Schönebeck l Der Termin ist gesetzt - seit Jahren schon. Sportler aus Schönebeck und der Umgebung müssen nicht unbedingt auf den Silvesterlauf am 31. Dezember hingewiesen werden. Für sie gehört die wohl letzte sportliche Betätigung eines Jahres dazu wie Bier zum Oktoberfest, die Volksstimme zum Frühstück oder Sonne in Spanien.

Angefangen hat der Wettkampf der Freizeitsportler schon vor der Wende. Damals war der Silvesterlauf noch der Karpfenlauf. Was damals der Hauptpreis war, sagte der Name schon: Es gab Silvesterkarpfen. Heute wird eine Tombola organisiert. "Aber wie lange wir schon den Silvesterlauf durchführen, ich kann es gar nicht so genau sagen", macht Frank Wedekind vom Schönebecker Sportclub (SSC) aufmerksam.

Doch ob Karpfen oder Tombola: Der Sport steht im Vordergrund. Daran halten die Organisatoren - allen voran der SSC auch in diesem Jahr wieder fest. Gemeinsam mit Sponsoren und vielen Helfern fällt am 31. Dezember wie immer der Startschuss für den Wettkampf. "Wie in den vergangenen Jahren auch stehen vier unterschiedliche Wettbewerbe an", sagt Frank Wedekind vom SSC im Gespräch mit der Volksstimme. Nach wie vor ist der Silvesterlauf ein Volkslauf, jeder der möchte, kann teilnehmen.

Gegen 9.15 Uhr soll der Start des Bambini-Laufes sein, der wieder rund um die Kurparkbühne und - das ist neu - auch um den Tennisplatz - führt. Anschließend beginnt die Aufwärmgymnastik für die Kurz- und Langstreckenläufer. Um 9.40 Uhr ist Start des Nordic-Walking-Laufes. Die Kurzstrecke geht wie immer rund um das Gradierwerk und kann auch wandernd umrundet werden. Start zum 5,5 Kilometer langen Lauf auf den Bierer Berg ist wie zur kleinen Runde gegen 9.45 Uhr. Und noch eine kleine Änderung: Die große Runde führt nicht südlich am Lindenband vorbei, sondern nördlich. Nach der Siegerehrung, die für 10.30 Uhr angesetzt ist, erfolgt - auch wie in jedem Jahr - die Auslosung der Teilnehmerkarten. Dafür haben Firmen und Unternehmen Preise zur Verfügung gestellt. Ein lebender Karpfen ist (zum Glück) nicht dabei.

Die Organisatoren, Helfer und Sponsoren haben folgenden Zeitplan festgelegt:

- 9 Uhr Treff für alle Teilnehmer an der Kurparkbühne; - 9.15 Uhr Start Bambini Lauf Rund um die Kurparkbühne und um den Tennisplatz; - 9.30 Uhr Aufwärmgymnastik; - 9.40 Uhr Start Nordic Walkingstrecke durch den Kurpark; - 9.45 Uhr Start kurze Strecke, Lauf und Wandern rund um das Gradierwerk; - 9.45 Uhr Start lange Strecke: 5,5 Kilometer Kurparkbühne - Bierer Berg - Tannenwäldchen-Kurparkbühne; - 10.30 Uhr Siegerehrung auf der Bühne; - 10.45 Uhr Auslosung der Tombola, außerdem gibt es Glühwein und Würstchen.

Für die meisten Läufer verborgen wird noch etwas anderes neu sein: Mit einigen Sportlern wird eine moderne Zeitmessung-Technik geprobt. Ist diese erfolgreich, soll das Programm bei anderen Starts des SSC demnächst eingesetzt werden.