Eggersdorf (ky) l In Brandenburg soll eine neue Verordnung für Biber-freie Zonen sorgen. Dafür hat das Bundesland auch spezielle Managerposten geschaffen. Mit ähnlichen Problemen haben auch die Eggersdorfer zu kämpfen. Ein oder mehrere Tiere stauen südlich der Ortschaft einen Graben mit mindestens zehn Staustufen an. Die Folge: Äcker sind überflutet und das Grundwasser kann nicht wie erwünscht abfließen. Zahlreiche Bewohner in den Dörfern klagen über hohe Wasserstände auf ihren Grundstücken und in ihren Häusern. Um der Sache Herr zu werden, ist die Gemeinde nun mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises im Gespräch. Ein Gutachten soll festhalten, welche Auswirkungen von Bibern angestaute Gräben auf menschliche Siedlungen um den Bördeland-Ort Eggersdorf haben.