Schönebeck (fm). Wie in den vergangenen vier Jahren auch, ruft die Geschäftsführung der Schönebecker Wohnungsbau GmbH (SWB) am Sonnabend, dem 9. April in der Straße der Jugend zu einem öffentlichen "Putztag" auf. Angesprochen sollen sich vor allem Mieter der SWB fühlen, aber freilich auch alle anderen Anwohner.

Das Thema "Dreckecken in Schönebeck" beschäftigt seit Wochen viele Bürger (Volksstimme berichtete mehrfach). Zur Straße der Jugend, die früher als sozialer Brennpunkt galt, vermerkt die Geschäftsführerin der SWB Sigrid Meyer: "Ich wüsste nicht, dass über Dreckecken in diesem Bereich je berichtet worden ist." Mit anderen Worten: Das Neubaugebiet sei besser als sein Ruf. Damit es so bleibt, ruft der kommunale Wohnungsvermieter in diesem Jahr wieder zu einem Subottnik auf. Auch Vertreter des Aufsichtsrates der SWB sind eingeladen, den Besen zu schwingen. "Es ist eine Art Startschuss für das Gartenjahr, mit Grillabend zum Ausklang", erläutert Sigrid Meyer.

Das Motto Frühjahrsputz wird derzeit von Städten und Gemeinden sowie Vereinen aufgegriffen. Die Stadtverwaltung Schönebeck folgt einem Aufruf des Salzlandkreises zum Stadtverschönern am 16. April. Die Volksstimme bittet deshalb Vereine oder Hausgemeinschaften auf, sich per Mail (redaktion.schoenebeck@volksstimme.de) oder Telefon (48 68 20) zu melden und ihre Teilnahme kundzutun. Die Liste der aktiven Stadtverschönerer wird dann am 16. April veröffentlicht.