Staßfurt (kae). Sie ziehen von Haus zu Haus, verkünden die Geburt Jesu, erbitten für die Hausbewohner den Segen Gottes und sammeln Geld für Kinder in Not – die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien Staßfurt/Egeln. In zwölf Gruppen sind sie noch bis zum 9. Januar unterwegs und sammeln für ein Hilfsprojekt auf Cuba. Den Abschluss finden sie am Sonntag bei einem Gottesdienst.

Übrigens sind die Sternsinger auch in Wolmirsleben unterwegs. Am Tag der Heiligen Drei Könige, dem 6. Januar, sammeln sie ab 9 Uhr.