Amesdorf l Der Dorfgemeinschaftsverein Amesdorf-Warmsdorf hatte am Mittwochabend, dem Walpurgistag, an dem sich die Hexen auf dem Brocken treffen, zu einem Hexenfeuer am Sportplatz Amesdorf eingeladen. Und zahlreiche Besucher kamen und hatten viel Spaß.

Das war bereits die zweite Veranstaltung dieser Art, sagte Vereinschef Helmut Haack, der sich nicht über eine mangelnde Resonanz beklagen konnte. Aus diesem Grund, so kündigte er an, soll sie im Güstener Ortsteil zu einer guten Tradition werden. Mit den Güstener Feuerwehr-Kameraden habe man sich geeinigt, dass diese dann immer ein Osterfeuer durchführen.

Der aus dem Feuerwehrverein Amesdorf hervor gegangene Dorfgemeinschaftsverein will in jedem Jahr vier Veranstaltungen für die Bürger organisieren. Nach dem Hexenfeuer wird nun ein deutschlandweites Rasenmäher- und Trekkerrennen vorbereitet. "Es startet am 19. Juni", sagte Helmut Haack der Staßfurter Volksstimme und fügte hinzu: "Für das Rasenmäher-Rennen liegen bereits 44 Anmeldungen von Teilnehmern vor." Am 4. Oktober steht dann ein Kartoffelfeuer mit Drachenfest auf dem Programm und voraussichtlich im Dezember ein Weihnachtsmarkt. Für letzteren steht das Datum zurzeit noch nicht fest, sagte Haack.

Bilder