Giersleben l Wenn das nicht zieht! Sechs große Fass Bier locken am morgigen Sonnabend beim Tauziehwettbewerb über die Wipper. Das Gaudi ist Bestandteil des dreitägigen Giersleber Heimatfests. "Mannschaften aus Amesdorf, Warmsdorf und natürlich Giersleben haben sich bereits angemeldet", freut sich auch Bürgermeister Peter Rietsch auf das Spektakel. Anmeldungen sind bis morgen Vormittag noch möglich - vor Ort auf dem Festplatz an der Wipper.

"Mannschaften aus Amesdorf, Warmsdorf und natürlich Giersleben haben sich bereits angemeldet."

Das diejährige Heimatfest dreht heute Abend seine erste Runde, mit Start 18 Uhr, wenn die Karussells in Gang gesetzt werden. Vom Autoscooter bis zur Schießbude kommen Rummelfreunde voll auf ihre Kosten. 19 Uhr lädt die Feuerwehr zum Stockbrotbacken ein. 20 Uhr eröffnet der Bürgermeister das Fest offiziell, bevor die Disco "DDC-Event" für den ersten von zwei Tanzabenden auflegt.

Am Sonnabend wird`s sportlich. 10 Uhr bitten die Schützen vom SV Union Giersleben zum Preisschießen mit dem Luftgewehr. Kindersportmobil und Hüpfburg stehen zur Verfügung. Und ab 11 Uhr darf auf die Torwand vom SV Grün-Weiß Giersleben geschossen werden - natürlich mit dem Fußball. Zur gleichen Zeit sind die stärksten Männer beim Baumstammweitwurf ge- fragt.

Das Tauzieh-Spektakel lockt garantiert wieder Hunderte Schaulustige auf die Brücke und an die Ufer der Wipper. Zwischen 13.30 und 15.30 Uhr geht`s hier hin und her mit den Kräften über der Wipper.

"Kessel Buntes" und "Wipperperlen" zum Kaffee

Ein buntes Programm erwartet auch die Gäste des Kaffeenachmittags ab 14 Uhr. So schenken Tanzgruppen und Linedancer ab 15.30 einen "Kessel Buntes" aus. 16.15 Uhr unternehmen die Wipperperlen "Eine musikalisch-tänzerische Weltreise". Ab 20 Uhr darf wieder mit "DDC Event" getanzt werden.

Königs-Umzug und Adlerschießen

Am dritten Giersleber Festtag, Sonntag, 27. Juli, treffen sich 9 Uhr als Erste die Schützenvereine, um 9.30 Uhr mit dem Spielmannszug Groß Schierstedt die Schützenkönige abzuholen.

Derweil gibt`s auf dem Festplatz ab 10 Uhr schon Kinderunterhaltung und Musik. 13 Uhr versammelt sich alles, was mit Kimme und Korn etwas anfangen kann, zum Adlerschießen. Bereits 14.30 Uhr werden die Sieger ihre Ehrungen erfahren.