Staßfurt l Die Zahl der Arbeitslosen ist im Salzlandkreis gesunken. Das ist ein Trend, der sich in allen Altkreisen widerspiegelt. Insgesamt liegt die Arbeitslosenquote im Kreis bei 10,9 Prozent (September: 11 Prozent). In der Region Staßfurt sind im Oktober 12,2 Prozent der Menschen arbeitslos (September: 12,3 Prozent).

"Eine leichte Entspannung des Arbeitsmarktes im Salzlandkreis ist auch im Oktober zu spüren. Der Rückgang der Arbeitslosenquote ist in diesem Monat üblich und im Kreis auch erkennbar. Gemeldet wurde der niedrigste Bestand an Arbeitslosen seit sechs Jahren, allerdings ist eine weitere Verfestigung der Arbeitslosigkeit der Älteren festzustellen. Erfreulich ist, das wir erstmals die 90-Prozent-Quote bei dem Anteil an unbefristeten Arbeitsstellen erreicht haben", fasst Agenturchef Thomas Holz den Arbeitsmarkt im Oktober zusammen.

Freie Stellen verringern sich

In der Region Staßfurt hat sich die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 21 auf 2843 Personen verringert. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Oktober 12,2 Prozent.

Dabei meldeten sich 618 Personen (neu oder erneut) arbeitslos und gleichzeitig beendeten 630 Personen ihre Arbeitslosigkeit.

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6095 Arbeitslosmeldungen, dem gegenüber stehen 6659 Abmeldungen von Arbeitslosen.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um 14 Stellen auf 149 gesunken. Arbeitgeber meldeten im Oktober 36 neue Arbeitsstellen. Seit Januar gingen 414 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 74.