Aschersleben (dw) Eigentlich wollte die Polizei helfen, doch am ende des Einsatzes war ein Beamter verletzt. Am Dienstagabend gegen 22.20 Uhr wurde durch die Polizei eine hilflose Person im Bereich der Bahnbrücke Heinrichstraße Aschersleben aufgefunden. Der 17-jährige machte einen verwirrten Eindruck und sollte daraufhin nach Hause verbracht werden. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 2,02 Promille. Zu Hause angekommen, begann der junge Mann zu randalieren und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Während er in den entsprechenden Raum des Kommissariats gebrachte wurde, leistete der Mann erheblichen Widerstand und musste zu seinem und dem Schutz anderer gefesselt werden. Ein Polizeibeamter verletzte sich bei diesen Maßnahmen. Er ist derzeit nicht dienstfähig. Der junge Mann wurde einem Notarzt vorgestellt und nach einer Gefahrenanalyse in ein Fachkrankenhaus eingewiesen.