Hecklingen(kkn) l Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende - Sportliche Frauen ziehen in Hecklingen Bilanz. Wöchentlich treffen sich die Mitglieder der Sportgruppe I des SV 90 Sankt Georg in der Turnhalle der Hecklinger Grundschule, um etwas Gutes für die Gesundheit zu tun.

Neben dem Training wird zusammen aber auch allerhand unternommen. So blicken die Frauen gern auf den dreitägigen-Ausflug nach Potsdam-Babelsberg zurück. Ende Juni trafen sich die Teilnehmer auf dem Bahnhof, um Richtung Potsdam zu starten.

Das Ziel war zunächst eine Jugendherberge in Babelsberg, wo eine zweitägige Übernachtung mit Frühstück gebucht war. Nach einem guten Abendessen erkundeten die aktiven Sportfrauen die nähere Umgebung. Den Abend ließen sie dann mit einigen "Schnäpperli" und Sekt im Garten der Jugendherberge ausklingen, wie Freia Mairose berichtet.

Babelsberg, was lag da näher, als die berühmte Filmstadt zu besuchen. Bei schönstem Wetter ging es am zweiten Tag dorthin, um die sehenswerten Filmkulissen und Attraktionen zu betrachten. "Beeindruckend war der Besuch im 4D-Kino anzusehen", so die Frauen nach Beendigung des Ausfluges.

Der letzte Tag führte die Hecklingerinnen nach dem Frühstück dann nach Potsdam. In Verbindung mit einer gut zweistündigen Stadtrundfahrt besuchten sie mit kleinen Stadtrundgängen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Potsdam, wie Glienicker Brücke, Sanssouci, Holländische Viertel, Russische Kolonie und Cecilienhof.

Ein kleiner Imbiss in der Brandenburger Straße beendete den Tag, dann ging es per Bahn und vielen tollen Eindrücken heimwärts.

Radsportlich überbrückten die Frauen die Sommerpause und Ferienzeit. Wer immer es möglich machen konnte, fand sich an den Treffpunkten ein. Eine geplante Ruderbootfahrt auf dem Löderburger See fiel buchstäblich ins Wasser. Regelmäßig fanden sich alle Sportlerinnen auch beim Kegeln ein, wo das Sportliche mit der Gemütlichkeit verbunden wurde. Den gemütlichen Aspekt des Jahres bildeten drei Geburtstagsfeiern. Hier stellten die Damen unter Beweis, dass sie nicht nur sportlich auf Draht sind, sondern auch viele Ideen zur Unterstützung und Auflockerung von Feiern parat haben und umsetzen können.

Wer mit dabei war, kann dies bestätigen. Den Tag des offenen Denkmals unterstützten die Sportfrauen in Hecklingen mit einem Kuchenbasar.

Und dann kam der vorläufige Abschluss des Sportjahres mit der Weihnachtsfeier. Bei gutem Essen im Sportlerheim und kleinen Überraschungen ließen die Portfrauen aus Hecklingen das Jahr 2014 ausklingen.

Bilder