Staßfurt (kkn) l Sabine Worchs Lebensmittelpunkt ist die Feuerwehr. Mit Leib und Seele ist die bei Kameradinnen und Kameraden weit und breit sehr gut bekannte Frau mit der Feuerwehr verbunden. Der "Stammtisch Ehrenamt" der Volkssolidarität wählte ihre ehrenamtliche Tätigkeit nun für eine Würdigung mit einem Blumenstrauß des Monats aus.

Seit 1997 ist Sabine Worch in der Freiwilligen Feuerwehr Staßfurt aktiv, qualifizierte sich in den Folgejahren. Von 2009 bis 2014 leitete sie zunächst die Kinderfeuerwehr, seit 2014 die Jugendfeuerwehr. Für die Kinder und Jugendlichen bei der Feuerwehr ist sie ein großes Vorbild und allseits sehr beliebt.

Die Kameraden und die Familie von Sabine Worch hatten dicht gehalten, so dass die Auszeichnung eine gelungene Überraschung wurde.

Rita Föhse, Astrid Moukaddam und Monika Zuber überbrachten Sabine Worch die Glückwünsche der Volkssolidarität und wünschten ihr, dass sie die Jugendarbeit bei der Feuerwehr noch viele Jahre zum Wohle der Allgemeinheit ausübt.