Rathmannsdorf. In der Adventszeit des vergangenen Jahres hatte der Staßfurter Rotary-Club mit Unterstützung der Staßfurter Filiale der Barmer Krankenkasse im Speisesaal des BBRZ ein Chorkonzert organisiert, dessen Reinerlös dem Verein für berufliche Frühorientierung zur Verfügung gestellt werden sollte. Jetzt übergab Dirk Fuhrmann, Bezirksgeschäftsführer der Krankenkasse und Mitglied des Rotary-Clubs, im Namen des dienstlich verhinderten Präsidenten der Rotarier, Thomas Wagner, an die Vereinsvorsitzende Ingrid Frenzel einen entsprechenden Scheck in Höhe von 585 Euro.

Neben zahlreichen Jugendlichen, die im BBRZ ausgebildet werden, nahmen daran auch die beiden Geschäftsführer der Bildungseinrichtung, Dieter Graul und Alfred Radl, das Vorstandsmitglied Jürgen Heidenreich ( Sparkassenstiftung ) und Claudia Böhm, Vertriebsmitarbeiterin der Krankenkasse, teil. " Diese Mittel werden für die Anschaffung von Materialien und Arbeitsgegenständen verwendet ", kündigte Frenzel an. Der Verein für berufliche Frühorientierung betreut die Schüler der sechsten Klassen aller Schulen der Stadt Staßfurt und anderer Orte im Rahmen der entsprechenden Projekttage in den Berufsbildern Holz, Metall und weiteren. " Der Rotary-Club könne sich durchaus eine Intensivierung in der Zusammenarbeit vorstellen ", blickte Fuhrmann voraus.