Borne / Westeregeln ( rk ). Bornes Bürgermeister Dietmar Guschl und der Abgeordnete Ulrich Biermann ( Die Linke ) haben sich für die Einberufung einer Sondersitzung des Verbandsgemeinderates Egelner Mulde ausgesprochen.

" Wir wollen eine schriftliche Bestätigung von Staatssekretär Erben, dass das Land die Mitgliedsgemeinden des Abwasserzweckverbandes, Bodeniederung ‘ auch weiterhin beim Abbau der Altschulden des Verbandes mit Liquiditätshilfen unterstützt ", betonte Guschl. In Anspielung auf den Haushalt der neuen Verbandsgemeinde sagte er : " Da bleibt für uns nichts mehr über. " Guschl wundert sich : " Wir müssen zahlen und die anderen, die kein Geld haben, stimmen dem Abwasservertragswerk zu. "

Landkreis-Sprecherin, Ursula Rothe, teilte dazu mit, dass den Bürgermeistern eine Bestätigung Erbens vom Juli 2008 vorliege, wonach das Land den Kommunen mit Liquiditätshilfen unter die Arme greifen werde. " Das ist nicht zurückgenommen worden. " Außerdem habe der Staatssekretär dieses Versprechen kürzlich in einem Volksstimme-Gespräch erneuert.