Barby ( tli ). Da dampft das Ross und der Kutscher freut sich. Uwe Rust hat die 18-jährige Stute Mary angespannt, um mit dem Schlitten durch die Barbyer Elbauen zu fahren. Hier lassen sich gegenwärtig interessante Naturbeobachtungen machen : Hunderte Wildgänse schnattern auf dem Rapsfeld, dutzende Singschwäne machen ihrem Namen Ehre. Der 41-Jährige ist eigentlich Kfz-Schlosser und hat täglich mit mehr oder weniger großen Autos zu tun. Um so größer ist seine Freude, mal nur ein PS zu dirigieren.

Und : Pferde wie Stute Mary muss man im Winter bewegen, damit sie nicht zu übergewichtig werden.

Den Schlitten ließ Uwe Rusts Vater Ernst Anfang der 1950 er Jahre beim benachbarten Schmied anfertigen. Wegen Schneemangels kam das Gefährt zum letzten Mal im grimmigen Winter 1997 zum Einsatz, als auch die Elbe zu fror.