In der überfüllten Staßfurter Marienkirche gestalteten gestern der Chor des Dr .-Frank-Gymnasiums und das Akkordeonorchester Salzland ihr Weihnachtskonzert. Auf dem Programm stand Musik, die in vielfältigen Stilen den Advent und das Fest der Geburt Christi beleuchtet. Neben Liedern, Chorälen, Gospels und Songs aus Filmen gab es Instrumentalmusik von Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart oder Engelbert Humperdinck. Den Anfang machte das fanfarenartige " Sketchbook Three " von Daniel E. Gawtrhrop, gespielt von Bettina Eisenächer an der Orgel. Sandro Telge und sie übernahmen auch die Leitung beider Ensembles, deren gemeinsames Musizieren ein Ohrenschmaus, aber auch etwas für die Augen war. Denn der Chor sang in seiner neuen Kleidung mit Schriftzug und Schullogo, finanziert von Staßfurter Familien. Rund 350 Zuhörer kamen mit Sängern und Musikern in weihnachtliche Stimmung und sangen auch mit. Foto : Wrüske