Staßfurt / Förderstedt ( rk ). Die ehemaligen Kaufhallen in der Hohenerxlebener Straße in Staßfurt und in der Magdeburg-Leipziger Straße im Ortsteil Förderstedt haben ihren Besitzer gewechselt.

Beide Objekte sind auf einer Auktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG im Berliner Rathaus Schöneberg unter den Hammer gekommen.

Wie eine Mitarbeiterin des Unternehmens der Staßfurter Volksstimme mitteilte, erfolgte der Zuschlag für die Ex-Kaufhalle in Staßfurt für ein Gebot von 47 000 Euro. Das Mindestgebot lag hier bei 21 000 Euro. Den Namen des neuen Besitzers konnte und wollte die Deutsche Grundstücksauktionen AG unter Hinweis auf den Datenschutz nicht nennen.

Die ehemalige Kaufhalle in Förderstedt ging für 13 000 Euro weg. Das waren 4000 Euro über dem Mindestgebot. Auch in diesem Fall konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, wer der neue Besitzer ist und was er mit der Immobilie vor hat.