Staßfurt ( fr ). Zu zahlreichen Gesundheitstests und sportlichen Spaßwettbewerben hatte das Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt in Staßfurt gestern Nachmittag eingeladen. Ein Großteil der 150 Mitarbeiter und 450 Teilnehmer der Qualif zierungsmaßnahmen der Bildungseinrichtung nutzten die Angebote rege. Da waren zum Beispiel Gleichgewichtstests angesagt oder Fußdruckmessungen. Zahlreiche Partner wie Krankenkassen, Apotheken, Polizei und Behörden unterstützten die Veranstaltung im Rahmen des Deutschen Reha-Tages 2009.

Der Sport kam bei Wettbewerben wie Zinkbadewannen-Rennen, Tauziehen oder Hufeisenwerfen auch nicht zu kurz. Dafür zeichnete Reha-Lehrer Siegmund Mewes verantwortlich, der mit seinen Ideen für großen Spaß sorgte und schließlich beim Fußball-Kleinfeldturnier noch in der FCM-Traditionself auf dem Rasen stand. Auch darüber wird noch zu berichten sein.