Rund 85 Mädchen und Jungen aus den Kindertagesstätten Leopoldshaller Spatzennest und Bergmännchen in Staßfurt schwangen sich jetzt auf Roller und Fahrräder, befuhren Parcours, lösten knifflige Puzzles, testeten ihre Reaktionszeit auf dem Drahtesel an einer roten Ampel oder suchten, sich im Schilderwald zurecht zu finden. Gemeinsam mit der Jugendverkehrswacht Zerbst und der Landesverkehrswacht hatten die Mitarbeiter der Staßfurter Verkehrswacht den Aktionstag in Leopoldshall vorbereitet. Die Aktion richtet sich vor allem an Vorschüler, die jetzt in die Schule kommen und damit mehr denn bisher allein auf der Straße unterwegs sind. Gefördert wird der Tag der Verkehrserziehung vom Bundesministerium für Verkehr. Foto : Daniel Wrüske