Staßfurt ( rk / hcz ). Der Stadtrat Ernst Tomischka ( CDU ) ist am 18. Juni, knapp zwei Monate nach seinem 65. Geburtstag, völlig überraschend verstorben.

" Er verlebte gerade mit seiner Frau im Mecklenburgischen ein paar schöne Urlaubstage, die dann so tragisch endeten ", sagte der stellvertretende CDU-Fraktionschef Heinz-Jürgen Czerwienski. " Nach einem Herzinfarkt weilt Ernst nun nicht mehr unter uns. "

Staßfurts Oberbürgermeister René Zok ( parteilos ) äußerte sich erschüttert : " Ich bedauere das viel zu frühe Ableben von Ernst Tomischka zutiefst. " Zugleich würdigte das Stadtoberhaupt die Verdienste, die sich der Löderburger Kommunalpolitiker in den vergangenen Jahren besonders als Vorsitzender des Stadtratsausschusses für Bau, Sanierung, Verkehr, Umwelt und Vergaben erworben hatte. " Durch sein fachliches Wissen und durch sein sehr sachliches Auftreten hat er für die Stadt Staßfurt das Bestmögliche erreicht. "

Auch die CDU trauert um Ernst Tomischka. " Wir kannten ihn als einen zuverlässigen und ehrlichen Menschen, bei dem sich in der Arbeit alles um das Bauen drehte, um schöne Architektur und um innerstädtische Entwicklung ", sagte Czerwienski. Ehrenamtlich engagierte sich Ernst Tomischka zunächst im Gemeinderat Löderburg und nach der Eingemeindung im Stadtrat Staßfurt.

Czerwienski : " Mit dem hohen Fachwissen im Baurecht des diplomierten Bauingenieurs und bekannten wichtigen Zusammenhängen verhalf er seinen Ratskollegen, bei wichtigen Beschlüssen die richtige Entscheidung im Stadtrat zu treffen. Dabei lag ihm stets eine positive Entwicklung der Stadt und für die Bürger am Herzen. Solche Charaktereigenschaften wie Ehrlichkeit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft machten ihn zum Freund für viele Menschen. " Engagiert und kämpferisch habe der Verstorbene in der Fraktion der CDU des Stadtrates gearbeitet und seinen Fachausschuss geleitet. " Ernst Tomischka war ein allseits geschätzter und beliebter Mensch, der sich als Kommunalpolitiker seiner Stadt verdient gemacht hat. Die Mitglieder der CDU-Fraktion danken ihm für seinen Einsatz im Dienste der kommunalen Selbstverwaltung und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. "

Im Stadtrat wird für Ernst Tomischka der Atzendorfer Unternehmer Mathias Cosic nachrücken. Im Ortschaftsrat Löderburg hingegen bleibt sein Platz für immer unbesetzt.