Schönebeck ( fr ). Der Fahrer eines polnischen Lkw erfasste gestern, gegen 11.20 Uhr, an einer Ampelkreuzung in Schönebeck eine Fußgängerin. Dabei wurde die 45-Jährige etwa 35 Meter mitgeschleift und schwer verletzt. Ein Pkw-Fahrer, der dem Lkw entgegenkam, hatte den Vorgang beobachtet. Er schlussfolgerte, dass der Lkw-Fahrer den Unfall möglicherweise nicht bemerkt haben könnte, stellte sein Auto quer und brachte den Lkw damit zum Stehen.

Mit Hilfe der Feuerwehr wurde der Lkw angehoben und die Frau so befreit. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.