Staßfurt ( fr ). Eines der beliebtesten Volksfeste der Region steigt dieses Wochenende mit dem Salzlandfest in Staßfurt. Zwischen der Bühne des Benneck ‘ schen Hofes und dem Rummel auf dem Neumarkt werden sich wieder tausende Salzstädter und deren Gäste auf der Steinstraße vergnügen können.

Heute, 19 Uhr, an den historischen Anlagen der ersten Kalisalzschächte der Welt, eröffnen Oberbürgermeister René Zok und Vereine der Stadt die drei tollen Tage. Bei der großen Salzlandparty auf dem Benneck ‘ - schem Hof wird dann mit " Die 4 Schönen ", DJ ‘ s aus Halle und Staßfurt sowie Go-Go-Girls in die erste Nacht gestartet.

Nonstop laufen Bühnenprogramme am Sonnabend und Sonntag. Das reicht morgen vom Auftritt des Akkordeonorchesters Salzland, 11. 30 Uhr, über Mini-Play-Back-Show, " Firebabys " aus Gerwisch bis hin zur langen Party-Nacht mit der Don-Simon-Band und der Goombay-Dance-Band. Letztere wird an diesem Tag gegen 19. 30 Uhr zur Autogrammstunde im Theatercafé erwartet.

Der Vereinsmeier und die Radio-Brocken-Show dürfte am Sonntag, ab 11 Uhr, für Stimmung sorgen. Uli Schwinge und Monty Bela sind dabei. Zum Abschluss des Festes spielt die Gruppe Tänzchentee ab 18 Uhr letztmalig in Staßfurt in alter Besetzung. Gegen 22. 30 Uhr steigt ein Höhenfeuerwerk.

Gesucht werden Stadtschützen- und -Kegelmeister.

60 Händler und Gewerbetreibende sorgen für Gaumenschmaus, Erfrischungsgetränke und Schnäppchen.