Osterburg (mhd). Ein Räumfahrzeug richtete am Mittwochvormittag auf dem Kreisverkehr an der Stendaler Straße in Osterburg erheblichen Schaden an. Laut Polizei sagte der 46-jährige Fahrer des Unimog aus, dass die Bremse des Vehikels nicht reagiert habe. Deshalb senkte der Mann das Räumschild, um mit dessen Hilfe das Fahrzeug zu stoppen.

Nachdem der Unimog den Kreisverkehr samt Pflanzen und Verkehrsschilder überfahren hatte, kam die Maschine an der gegenüberliegenden Verkehrsinsel zum Stehen. Der 46-Jähriger blieb bei dem Unfall unverletzt.