Die Bismarker Lausbuben haben das Ende der Karnevalszeit verpennt. Oder sie wollten die Schlüssel von Bürgerhaus und Hort nicht mehr herausrücken? Jedenfalls endete die Regentschaft der Prinzenpaare erst vorgestern - eine Woche nach Aschermittwoch.

Bismark l Am Aschermittwoch war bei den Bismarker Lausbuben noch lange nicht alles vorbei. Denn die Regentschaft der Bismarker Carnevals Gesellschaft (BCG) dauerte in diesem Jahr eine Woche länger. Erst am vergangenen Mittwoch gaben die Prinzenpaare ihre Schlüssel im Bürgerhaus an Ortsbürgermeister Eduard Stapel zurück. Anne-Christin Jülich und Danny Arnold rückten den Schlüssel für das Bürgerhaus heraus, das Kinderprinzenpaar Tanea und Justin die Hortschlüssel der Grundschule.

Der Rosenmontag fällt 2015 bereits auf den 16. Februar

Vielleicht verlängerten die Lausbuben die karnevalistische Zeit, weil diese in den nächsten beiden Jahren wesentlich kürzer ausfallen wird. Der Rosenmontag fällt 2015 auf den 16. Februar, in zwei Jahren sogar schon auf den 8. Februar.

Lausbuben-Präsident Holger Arnold nutzte die Schlüsselübergabe, um eine erste Bilanz für die abgelaufene 35. Session der Bismarker Carnevals Gesellschaft (BCG) zu ziehen. "Große Klasse war der Kinderkarneval", schätzte Arnold ein. "Die Beteiligung der Grundschule Bismark sowie der Kindergärten Berkau, Büste und Hohenwulsch war ein echter Volltreffer." Ansonsten sei die Saison gut abgelaufen. Die Besucherzahlen hätten sich stabilisiert. "Insgesamt wird es natürlich immer schwieriger, den Tivoli vollzubekommen", erklärte Holger Arnold. Der demografische Wandel mit rückläufigen Einwohnerzahlen und höherem Lebensalter mache auch um die Karnevalisten keinen Bogen.

In acht Monaten starten die Bismarker Lausbuben in ihre 36. Session. Der 11. November fällt in diesem Jahr auf einen Dienstag. Vielleicht verlegen die Karnevalisten ihren Saisonauftakt auf das Wochenende vor dem obligatorischen 11.11., um die närrische Zeit nicht allzu kurz werden zu lassen. Denn: Im kommenden Jahr ist der Karneval bereits Mitte Februar vorbei. Am Aschermittwoch, 18. Februar, müssen die Schlüssel wieder an den Ortsbürgermeister zurückgegeben werden.

Weitere Informationen zur Bismarker Carnevals Gesellschaft sind im Internet unter www.bismarker-lausbuben.de nachzulesen.