Stendal (ge) l Mehr als 20 Jahre war Michael Kühn Chefarzt der urologischen Klinik am Johanniter-Krankenhaus in Stendal. Nun befindet er sich im Vorruhestand, doch die innere Berufung, kranken Menschen zu helfen, ist geblieben.

Vor zwei Jahren fasste Kühn deshalb den Entschluss, ins Ausland zu gehen und dort zu helfen, wo er am dringendsten gebraucht wurde. Sieben Wochen verbringt er für den Verein "German Doctors" an der Westküste Afrikas. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.