Der Steinfelder Bauernmarkt feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Für die Veranstaltung 2013 wurde der Bauernmarkt der Einheitsgemeinde Bismark vom bundesweiten Aktionsbündnis "Tag der Regionen" mit dem Titel "Regional mit Qualität" ausgezeichnet (wir berichteten). Für die anstehende Jubiläums-Veranstaltung wurde die marode Feldsteinbühne grundhaft saniert.

Steinfeld l Zum 20-jährigen Bestehen des Steinfelder Bauernmarktes wird sich die Feldsteinbühne am 27. September in neuem Glanz präsentieren. Der Untergrund für die gesamte Bühne wurde verfestigt und mit einem stabilen, rutschfesten Belag versehen, die Sichtschutzwand wurde erneuert, die Treppe samt Geländer saniert und in die Bühnenfläche sind Hülsen eingelassen, um bei entsprechendem Wetter großflächige Schirme aufstellen zu können. Zudem ist der Bodenbelag im Schachbrett-Muster verlegt.

Bei der Einweihung der Bühne waren am Montag die entsprechenden Schachfiguren aufgestellt. Ein Blickfang nicht nur im Rahmen des Bauernmarktes. Mit einem Einsatz von 25 Euro besteht die Möglichkeit, Pate für eine der Schachfiguren zu werden. Einheitsgemeinde-Bürgermeisterin Verena Schlüsselburg sicherte sich am Montag die beiden Könige. "Den schwarzen übernehme ich als Bürgermeisterin, den weißen privat", erklärte Schlüsselburg.

Insgesamt wurden in die Sanierung der Feldsteinbühne 20 000 Euro investiert. Knapp 10 000 Euro stammen aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Sachsen-Anhalt. Die verbleibenden Gelder steuerte die Einheitsgemeinde Bismark für das Leader-Projekt bei.

Neben der Einweihung der Feldsteinbühne gab es am Montag auch noch eine Auszeichnung. Die Einheitsgemeinde Bismark wurde für den letztjährigen Steinfelder Bauernmarkt vom Aktionsbündnis "Tag der Regionen" mit dem Titel "Regional mit Qualität" geehrt. Die entsprechende Urkunde und das Preisgeld von 300 Euro nahm Verena Schlüsselburg aus den Händen von Anke Schulze-Fielitz (Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt) und Horst Blum (Leiter ALFF Altmark; in Vertretung für das Landwirtschaftsministerium) entgegen.

Am 27. September wird im Rahmen des Steinfelder Bauernmarktes auch wieder die Auswertung der Aktion "Unser Dorf hat Zukunft" vorgenommen. Zudem soll es erstmals einen Kinder-Bauernmarkt geben, wie Verena Schlüsselburg verriet.

Bilder