Stendal (bb) l Es klingt wie ein schlechter Scherz, ist aber bittere Realität: Die gerade erst sanierte Marienkirchstraße muss wieder aufgerissen werden. Der Grund: Es wurde beim Stadthaus - gegenüber dem Roland - der Anschluss für die Regenwasserleitung vergessen. "Das ist sehr ärgerlich", sagte Georg-Wilhelm Westrum, Leiter des Stadtumbauamtes, auf Anfrage im Stadtentwicklungsausschuss am Donnerstag. Ob der Fehler bei dem Bauunternehmen oder der Verwaltung liege, müsse noch untersucht werden, sagte Westrum.

Anschluss an Regenwasserleitung wurde vergessen

Es hatten sich bei Regenwetter Wasserlachen durch Rückstau gebildet, bestätigte der Amtsleiter. Man habe in die Schächte provisorisch Blasen eingesetzt, so dass Wasser nicht ablaufe. "Das ist keine Dauerlösung", so Westrum. Sobald das Wetter besser werde, müsse gehandelt werden.

Westrum vermutet, dass der Anschluss vergessen wurde, weil dieser bei 1,7 Meter im Boden liege, der Regenewasserkanal allerdings bei 1,3Meter. Die ursprüngliche Regenwasserleitung sei an den Abwasserkanal angeschlossen gewesen.