Stendal (ta). Einen überraschenden Fund machte kürzlich ein 23-Jähriger aus Stendal: Er ging mit seinem Hund in einem Waldstück spazieren, als er etwas blau-grünes unter einem Busch liegen sah. Hierbei handelte sich um einen Reisekoffer, den er vorzog. Als er den Koffer öffnete, fand er darin eine Sammlung alter chinesischer Münzen. Er verständigte daraufhin die Polizei und übergab den Beamten den Koffer. Die Kriminalpolizei konnte schnell ermitteln, dass die Münzsammlung aus einem Wohnungseinbruchsdiebstahl vom 20. Mai 2008 in Stendal, Wahrburger Straße, stammte. Damals drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus ein und entwendeten diese Münzsammlung. Die damaligen Täter konnten auch im Zusammenhang mit weiteren Einbrüchen ermittelt werden. Sie wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Nun konnte die Münzsammlung den rechtmäßigen Eigentümern durch die Polizei übergeben werden.