Das Männerballett des Günthersdorfer Carneval Clubs Blau-Weiß hat am Sonnabend seinen Landesmeister-Titel verteidigt. Der gastgebende Wahrburger Carneval Club ertanzte sich den Altmarkmeister-Pokal.

Stendal l Die Leistung der Günthersdorfer war wirklich außerirdisch gut. Sie tanzten sich als Kosmonauten, grüne und blaue Männchen nach ganz oben auf das Siegertreppchen und dominierten damit eine starke Konkurrenz, denn alle 17 Männerballette boten Darbietungen auf hohem Niveau. Ausgefeilte Choreografien, witzige Einfälle, tolle Kostüme, teils akrobatische Einlagen - was die Männer auf der Bühne präsentierten, hat nichts mehr mit den früher belächelten "dicken Bäuchen" zu tun. Die Herren präsentierten unterhaltsamen und gut gemachten Tanzsport. Dafür gab es reichlich Beifall aller Aktiven und mitgereisten Fans im ausverkauften Festsaal des Hotels "Schwarzer Adler".

Dort begrüßte zum dritten Mal der Wahrburger Carneval Club (WCC) als Ausrichter die Teilnehmer der Landesmeisterschaft der Männerballette. Es war die neunte, die der Karneval-Landesverband ausrichtete. WCC-Präsident Frank Kruft führte mit der Moderatorin und Komödiantin Tatjana Meissner durch das Programm, in dessen Showteil die Tanzgruppen des Gastgebers zu erleben waren.

Neben den Punkten und damit Platzierungen, die die Jury - in ihr saß von jedem Verein ein Vertreter - vergab, wurden auch wieder Sonderpreise ausgelobt. Mit einem soliden Bauchumfang oder großen Füßen konnten die Herren also zusätzlich punkten (siehe Infokasten). Im Jahr 2016 gibt es ein Wiedersehen in Stendal: Der WCC ist erneut Ausrichter der Landesmeisterschaft.

Mehr Fotos finden Sie im Internet unter www.volksstimme.de/stendal.

   

Bilder

 

Männer im Kleidchen

Stendal (dly) l Das Männerballett des Günthersdorfer Carnevals Clubs Blau-Weiß hat am Sonnabend seinen Landesmeister-Titel verteidigt. Der gastgebende Wahrburger Carneval Club ertanzte sich den Altmarkmeister-Pokal.