Stendal (nk) l "Zwei anspruchsvolle Tage" liegen laut Stadtwehrleiter Michael Geffers vor den Kameraden der Stendaler Feuerwehr. Denn sie, samt Förderverein, stellen ein Programm auf die Beine, das jedes Jahr beinahe 3000 Besucher anlockt. Tanz in den Mai am 30. April und am 1. Mai Tag der offenen Tür - und wer mindestens einmal dabei war, weiß, was an beiden Tagen alles geboten wird.

Vom Stockbrotbacken über das Maibaum-Aufrichten bis zum Fackelumzug, Entzünden des Maifeuers sowie der anschließenden Musiknacht mit DJ reicht das Programm am 30.April. Am Tag darauf geht es weiter mit dem feierlichen Appell samt Ehrungen und Beförderungen, bevor eine Vielzahl an Feuerwehr-Übungen durch alle Alters- und Einsatzgruppen gezeigt wird. Ganztägig sind dann auch all die Einsatzfahrzeuge der Stendaler Feuerwehr zu besichtigen.

Und die Verköstigung mit Speis und Trank wird an beiden Tagen von der Frauengruppe, der Alters- und Ehrenabteilung und Fördervereinsmitgliedern bewerkstelligt.