Am 8. Mai wird der DRKKreisverband den Weltrotkreuztag feiern. Er möchte das nicht alllein tun, sondern hofft auf hunderte Gäste. Sie sind ab 10 Uhr in die Landessportschule nach Osterburg zu einem Familien-Aktivtag mit attraktivem Programm von Schnuppertauchen über Gesundheitscheck bis Folk-Konzert eingeladen.

Stendal. Es ist eine glückliche Fügung, dass der Weltrotkreuztag ( 8. Mai ) in diesem Jahr auf einen Sonnabend fällt. " Da können wir ihn direkt an diesem Tag begehen ", sagt Claudia Heuser vom DRK-Kreisverband " Östliche Altmark ". In ihren Zuständigkeitsbereich fällt die Vorbereitung der Aktionen, mit denen der Weltrotkreuztag im Landkreis Stendal gewürdigt werden soll. Dank " toller Partner ", wie Claudia Heuser die Landessportschule Osterburg und die Mitglieder der DRK-Wasserwacht nennt, wird der Kreisverband das mit einem attraktiven Programm tun. Die Landessportschule ist Gastgeber für einen " aktiven Familien- und Gesundheitstag ". Den ersten Höhepunkt des Tages gestaltet die DRK-Wasserwacht. Sie wird Wettkämpfe in der Schwimmhalle sowie ein anschließendes Schnuppertauchen für Gäste organisieren. Wer Lust darauf hat : Badesachen bitte mitbringen.

Los geht es um 10 Uhr auf dem Sportschulgelände. Die Anreise mit dem Pkw ist ebenso denkbar wie mit dem Fahrrad. Letzeres wäre Claudia Heuser besonders sympathisch. Wie wäre es mit einer Sternradtour, die den " Fuchsbau " zum Ziel hat. Eine Idee, mit der sich ja vielleicht einige Fahrradclubs im Kreis anfreunden könnten, hofft Heuser. Aber auch den Mitgliedern der elf DRK-Ortsvereine des Kreisverbands und jedem anderen Aktivaltmärker steht es frei, sich derart freizeitsportlich auf den Weg nach Osterburg zu machen. Wer mit anderen gemeinsam radeln oder sich einer Gruppe anschließen möchte, kann sich bei Claudia Heuser, Tel. ( 0 39 31 ) 64 65 66, ebenso wie im Bürgerbüro des DRKKreisverbands, Tel. ( 0 39 31 ) 64 65 66, melden. " Wir würden dann versuchen, was zu bündeln ", so Heuser.

Programmmäßig ist sie und sind die Mitstreiter der Weltrotkreuztags-Aktionen in Osterburg auf jeden Fall auf Radfahrer eingestellt. Die werden sich wie jeder Gast des Tages mit deftig-kräftiger Kost aus der Kantine der Landessportschule oder auch süß und lecker im Rot-Kreuz-Café stärken können. Das spezielle Angebot für die Pedalritter : ein Fahrradcheck und die Fahrradkodierung.

Gecheckt werden können nicht nur Fahrräder, sondern auch die Gesundheit der Gäste. Ein Fitnesstest nach Absolvierung eines kleinen Hindernisparcours und ein individuelles Gesundheitscoaching werden angeboten, die Herzfrequenzvariabilität gemessen, gesundheitsförderliche Aktivitäten vorgestellt, Tipps zur Stressbewältigung gegeben. Doch nicht nur der DRK-Kreisverband wird sich an diesem Tag präsentieren. Mit im Boot sind zum Beispiel Krankenkassen, die Kreisverkehrswacht, die Verbraucherzentrale, die Deutsche Angestellten Akademie ( DAA ).

Eingerahmt wird das alles vom Kulturprogramm, das um 11 Uhr auf der Bühne beginnt. Geplant ist ein Konzert der Folk-Band Nobody Knows. Fest steht bereits, dass es als abschließenden Höhepunkt eine Modenschau geben wird. Apropos Abschluss : Gegen 14 Uhr wird der Gesundheitsaktivtag des DRK-Kreisverbands anlässlich des Weltrotkreuztages 2010 zu Ende gehen.