Mit fast 50 von ihren Eltern gebackenen Kuchen machten Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte und der Montessorischule Bindfelde gestern im Foyer des Stadthauses in Stendal auf die Not der Erdbebenopfer in Haiti aufmerksam. Dabei halfen groß wie klein : Robin, Tami, Luisa, Christoph, Emily, Cora ( hinten von links ), Taya und Melanie Bartsch ( vorn, von links ) beim Verkauf. " Das Thema geht auch an den Kindern nicht vorbei. Deshalb haben wir gesagt : Wir wollen etwas tun ", so Erzieherin Alexandra Keune. Foto : S. Moritz