Stendal ( ro ). Am heutigen Mittwoch findet um 16 Uhr in der Kunstplatte, Adolph-Menzel-Straße 18 ( Ladenzeile ), die öffentliche Präsentation der Mikroprojekte " Gegenseitig stärken – miteinander lernen – Wir für uns !" von Kunstplatte und Deutschem Kinderschutzbund statt. Jugendliche des Landkreises und der Stadt Stendal zeigen ihre " Stärken vor Ort ". Sie führen so manchen Film vor, den sie zum Thema Kinderrechte produziert haben, sie beweisen Fantasie und Humor, Körperbeherrschung und treffen garantiert den richtigen Ton. Auch Prof. Dr. Hubertus Lauer, Vizepräsident des Kinderschutzbundes, wird aus Lüneburg anreisen.

Die Öffentlichkeit ist willkommen und eingeladen, sich im besten Sinne des Wortes einzumischen, teilen die Veranstalter mit.