Stendal / Salzwedel ( ue ). " Einmal über den eigenen Tellerrand schauen ", unter diesem Motto nehmen Auszubildende aus Betrieben der Ernährungswirtschaft derzeit an einem Austauschprogramm teil. So absolvierten auch Marie-Christin Meyer und Rebecca Ahlemann, Bäcker-Azubis in der Salzwedeler Baumkuchen GmbH, gemeinsam mit Anne Alvares und Steffen Groß, die in der Abtshof Magdeburg GmbH zu Fachkräften für Lebensmitteltechnik ausgebildet werden, einen einwöchigen Besuch in der Stendaler Landbäckerei GmbH. Diese schickte ihrerseits Auszubildende in andere Firmen.

Innerhalb des Austauschprogramms soll den Jugendlichen betriebsübergreifendes Wissen vermittelt werden. Und sie sollen soziale Kompetenzen wie Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität entwickeln.

Die Stendaler Landbäckerei verspreche sich durch die Teilnahme an diesem Austauschprogramm nicht nur eine Attraktivitätssteigerung der eigenen Ausbildung.

Vielmehr sollten die Jugendlichen lernen, sich auf völlig andere Arbeitsbedingungen einzustellen. " Unserer Meinung nach ist das eine wichtige Anforderung an alle Arbeitnehmer von heute und morgen ", heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Bestandteil des einwöchigen Austausches war auch ein geselliger Abend mit Bowling und Pizzaessen sowie der Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.