Stendal ( ri ). Abstrakte Formen, das Spiel mit farbigen Flächen – aber auch ein Boot, Möwen und vor allem Kühe sind derzeit im Kunstkabinett der Stendaler Volksbank am Birkenhagen zu sehen. Die aus Laage bei Rostock stammende und heute in Norderstedt bei Hamburg lebende Künstlerin Marianne Kindt hat hier am Donnerstag ihre Ausstellung " Facetten von See- und Küstenlandschafen " eröffnet.

Die Bilder seien " offene Systeme, in denen der Betrachter Reales, Geheimnisvolles und Wahnsinniges aus der Welt des Anderswo entdecken kann ", erklärte Marianne Kindt ihre Werke bei der Ausstellungseröffnung. Das wiederkehrende Motiv der Kuh ist übrigens eines der Markenzeichen der Künstlerin, die sich nach ihrer Arbeit als Informatikerin erst in den 90 er Jahren hauptberuflich der Malerei zugewendet hat. " Kühe sind mit ihrem friedvollen Wesen und mit ihren sanften Augen einfach wundervolle Lebewesen ", so Marianne Kindt.