Stendal ( ro ). Lehrer und Schüler der Musik- und Kunstschule trauern um ihren langjährigen Kollegen, Lehrer und Komponisten Reinhold Buschendorf. Wie Schulleiterin Maike Schymalla und Stadtmusikdirektor Michael Hentschel mitteilten, verstarb Reinhold Buschendorf bereits am vergangenen Donnerstag, 25. Juni, im Alter von 86 Jahren. In ihrem Nachruf im Namen der Stadt Stendal und des Musik- und Kunstschule heißt es :

" Das Ehepaar Buschendorf kam 1963 nach Tangerhütte und organisierte den Unterricht in der Außenstelle Tangerhütte der Musikschule Stendal. Ungezählte Schülerinnen und Schüler verdanken Reinhold Buschendorf das Erlernen eines Musikinstruments und die Liebe zur Musik und deren Facettenreichtum.

Er war ein geduldiger, aber auch Leistung erwartender Lehrer für Trompete, Blockflöte und Klavier, welcher bis 1988 unterrichtete. Reinhold Buschendorf war ein hilfsbereiter, manchmal auch väterlicher Freund, der stets ein offenes Ohr für die Fragen und Nöte der Kollegen und der Schüler hatte.

Unermüdlich hat er immer wieder Menschen für die Musik begeistert, sei es im Unterricht, sei es bei den von ihm mit organisierten Tangerhütter Musiktagen, sei es beim gemeinsamen Musizieren mit Schülern, Kollegen oder mit seiner Familie. Reinhold Buschendorf hat viele bemerkenswerte musikalische und menschliche Spuren in unserer Region hinterlassen. Wir verneigen uns vor diesem hingebungsvollen Musiker, Familienoberhaupt und Freund. "