Stendal ( nk ). " Hexen ? Die gibt es doch gar nicht. Das ist doch nur ein blöder Aberglaube!" Na, wer sich da mal nicht täuscht. Am kommenden Sonntag, 17. Mai, jedenfalls kann man eine leibhaftige Hexe erleben. In den grusligen Gemäuern des Domstifts wird sie auf ihrem Besen durch die Lüfte sausen und mit ihren beiden Raben Knux und Knax ganz irre Geschichten erleben. Aber erst muss sie das Fliegen noch lernen. Wie sie das macht und wie Wachtmeister Siehstenicht in die Geschichte verwickelt wird, das erzählen die 40 Kinder von Domchor und Kurrende in ihrem Musical " Die Hexe Backaracka ". Das Publikum wird in den Zauberwald entführt, wo Elfen, Trolle und andere Zauberwesen des Nachts umherspuken. Nicht nur Gesang und Schauspiel sorgen für richtige Theater-Musical-Atmosphäre – auch fantasievolle Kulissen wurden gestaltet. Der Zeichenkurs der Musik- und Kunstschule hat sich dafür ins Zeug gelegt.

Vier Monate haben die Kinder intensiv geprobt, gesungen und gespielt, an Szenen, Texten und Gestik gefeilt, um zur Premiere am Sonntag im Cordatussaal die Öffentlichkeit in ihr Treiben einzuweihen. Um 17 Uhr geht ‘ s los.