Stendal. Die eigene Hemmschwelle zu überwinden, ist ein schweres und zunächst höchst ungewöhnliches Vorhaben. Doch es kann auch Spaß machen, wie Holger Götzky, Student und seit fünf Jahren Schauspieler der Kunstplatte in Stendal, erzählt.

Nach diesem Motto traten auch am Sonnabend Schauspiel-Interessierte zum Casting für das Theaterstück " Vier Türen " an. Das Stück soll eine Anlehnung an den Film " Four Rooms " ( zu Deutsch : Vier Räume ) sein, erklärt Regisseur Florian Ziegler. In verschiedenen Teilen des Casting mussten die Kandidaten neben ihrem Schauspielvermögen auch ihr Können im Improvisieren sowie in Gestik und Mimik unter Beweis stellen.

In der Jury saßen neben dem Regisseur erfahrene Schauspieler wie Julia Lehmann und eben Holger Götzky. " Es ist aber schade, dass es unter Jugendlichen so wenig Interesse an Schauspielkunst gibt ", so der 21-jährige Student : Nur drei Kandidatinnen nämlich nahmen ihre Chance bei der Kunstplatte war. Besonders männliche Schauspieler werden also noch gesucht, so die Initiatoren.

Die drei jungen Frauen, die sich casten ließen, sind schon vorher dem Theater verbunden gewesen. Durch Musicals fand die Schauspielkunst ihren Weg in die Herzen von Gila Ha mann und Antje Kloß. Gila hatte schon einmal in der Stendaler Kunstplatte ihren Platz gefunden. Die Schülerin Anita Brebenariu wiederum wurde über ein Flugblatt auf das Casting aufmerksam.

Nach einer kurzen gegenseitigen Vorstellung des Teams und der Kandidatinnen wurde Improvisation der Hauptgegenstand der " Aufwärmrunde ". In spielerischer Form wurden Reaktionsgeschwindigkeit wie Einfallsreichtum der Kandidatinnen auf die Probe gestellt. Einstudierte Monologe und Gedichte waren der zweite Punkt auf der Tagesordnung. Die drei Kandidatinnen hatten unter anderem die Möglichkeit, selbst ausgewählte Passagen vorzutragen – so wie Antje Kloß mit einer Eigeninterpretation des Erlkönigs. Abschließend sollten die Kandidatinnen mit Requisiten interagieren, die vom Team der Kunstplatte bereitgestellt wurden.

Das Theater sucht immer neue Leute, erzählten die Jury-Mitglieder. Vor allem junge Schauspieler sind gefragt. Am ab 9. 30 Uhr in der Kunstplatte mit Sitz in der Ladenzeile an der Adolph-Menzel-Straße 18 daher ein Nach-Casting stattfinden. Mit der Hoffnung auf weitere Schauspielinteressierte blickt das Team des Theaterstückes " 4 Türen " dem Oster-Wochenende entgegen. Informationen auch telefonisch unter der Rufnummer ( 01 52 ) 24 03 89 98.