Stendal. Zum zweiten Mal haben sich Schüler im Landkreis Stendal in einem Essay-Wettbewerb über politische Probleme den Kopf zerbrochen. Nach einem Aufruf des SPDJugendverbandes beschäftigten sie sich mit der Frage " Ist deine Schule noch zeitgemäß und gerecht ?" und brachten ihre Gedanken zu Papier.

Etwas über 20 Einsendungen hat es gegeben, acht kamen in die engere Auswahl und wurden mit Punktwerten ( entsprechend der Thematik sowie Stil und Ausdruck ) gewichtet.

Aufs Siegertreppchen haben es diese drei geschafft : Paul Schmidt belegte den 1. Platz, der mit 150 ,- Euro dotiert war, Anastasia Statsenko den 2. Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 100 Euro und Layla Rosenhoff erhielt für den 3. Platz 50 Euro. " Alle drei Preisträger lagen in der Gesamtbewertung dicht beieinander, obwohl jeder eine komplett andere Darstellung seiner Gedanken vertrat ", sagt Lars Schirmer, ( SPD ), Vorsitzender des Juso-Kreisverbandes Stendal.

Paul Schmidt, Student, beschäftigt sich in seinem Beitrag mit der Frage der Chancengerechtigkeit und sieht Deutschland in Sachen Bildung anderen Ländern hinterherhinken ( Auszug aus seinem Essay siehe Info-Kasten ). Anastasia Statsenko, die genau wie die Drittplatzierte gerade ihr Abitur in Stendal gemacht hat, kritisiert die frühe Auslese an deutschen Schulen und plädiert für Gesamtschulen. Ein weiterer Aspekt in ihrem Essay : " Im Lernund Wissenswahn werden die so wichtigen Dinge wie moralische Vorstellungen und soziale Kompetenzen nicht vermittelt. " Die Tangerhütterin Layla Rosenhoff fragt sich : Kann eine Schule überhaupt gerecht sein ? Angesichts der Ungerechtigkeit des Lebens an sich zieht sie dies in Zweifel. Und sie sagt : " Wirklich auf das Leben in der rücksichtslosen Welt da draußen vorbereiten kann uns die Schule einfach nicht. "

Die nächste Runde des Wettbewerbs, der 2007 von den Jungsozialisten ins Leben gerufen worden war, startet voraussichtlich im Spätsommer. Zielgruppe sind Schüler, Auszubildende und Studenten bis 25 Jahre. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Homepage der Jusos : www. jusosstendal. de.