Stendal ( ro ). Der schöne Festsaal des " Schwarzen Adlers " wurde am Sonnabend wieder einmal seiner vornehmsten Bestimmung gerecht. Über 400 Mitglieder, Kunden und andere Gäste waren der Einladung der Stendaler Volksbank zum Bankball gefolgt und genossen eine Nacht bei üppigem Essen und flotter Musik. Moderiert von Friedo Berg, sorgte die Band " Nightfever " mit Hits der 70er und 80er Jahre für den passenden Rhythmus zum Tanz. Tänze in Perfektion zeigte das Stendaler Tanzzentrum den Ballgästen zwischendurch.

Der Erlös des Balls – jeder Gast wurde um einen Beitrag von 10 Euro gebeten – soll auch in diesem Jahr wieder einem wohltätigen Zweck zugute kommen. Bankvorstand Andreas Lepel freute sich angesichts der Gästezahl auf eine Zahl, die mit 4 beginnt. Im vorigen Jahr kamen 3100 Euro zusammen, die von der Volksbank auf 3333 Euro aufgestockt wurden.